Wahre Achtsamkeit

Nach zehn Jahren Lehrzeit erreichte der Mönch Tenno den Rang eines Zen-Lehrers. An einem regnerischen Tag ging er den berühmten Zen-Meister Nan-in zu besuchen. Als er eintrat begrüßte ihn der Meister mit folgender Frage: „Hast du deine Holzschuhe und den Schirm auf der Veranda stehen gelassen?“ „Ja, Meister“ antwortete Tenno. „Dann sage mir“, fuhr der Meister fort, „hast du den Schirm links oder rechts von deinen Schuhe abgestellt?“ Tenno wußte keine Antwort und erkannte, dass er noch nicht das wahre Bewußtsein für wirklich jeden Augenblick erreicht hatte. Er wurde Nan-ins Schüler und studierte noch weitere zehn Jahre.

Voriger BeitragNicht mein Problem
Nächster BeitragWas ist Achtsamkeit?